Tore: Westphal 12/1, Jannis Guttmann 6, Liesebach 4, Losch 3, Kastner 2, Nensa 2, Hanisch 1, Naskrent 1

In einer temporeichen Partie leistete sich Elmar im ersten Durchgang zu viele Gehäusetreffer. Da diesmal nur wenig gewechselt werden konnte, machte sich dadurch in der Schlussphase der Kräfteverschleiß deutlich bemerkbar. In die letzte Viertelstunde des Spiels ging Herne zwar mit einem 3-Tore-Vorsprung. Dann aber luden statisches Spiel und technische Fehler den Gegner zum Kontern ein. Überzeugen konnte neben Kai Westphal nur Thomas Weber im Tor.