Elmar: Kresse, Borg, Ciekawy, Fark 2, Julian Guttmann 2, Jannis Guttmann 2, Kastner, Krüger, Liesebach 9/5, Losch, S. Weber 1

Eigentlich gingen beide Teams zunächst entspannt ins Lokalderby. Nach wenigen Minuten zeigten sich aber die sechszehnjährigen Jungschiedsrichter mit der Partie komplett überfordert. Unbeteiligte wurden vom Platz gestellt, grobe Fouls hingegen nicht geahndet. Der DSC wusste das besser zu nutzen und setzte sich ab. Erst nach der Pause konnten die ersatzgeschwächten Elmaraner das Spiel ausgeglichen gestalten. Trauriger Höhepunkt war die blaue Karte gegen den Wanner Maximilian Dietrich, der in der 51. Minute Thomas Borg verletzte und nun ein Disziplinarverfahren erwartet. „Derbys sind nicht das Klassenzimmer für Jungschiedsrichter“, fand Heiner Vogelsang für diese Ansetzung des HKI kein Verständnis.