Elmar: Weber, Kresse, Biege 2/1, Bittrich, Emmerich, Fark, Haik, Kastner 6, Scharpenberg 2, Schreiber, Szymendera 6, Uebel 3

Elmar startete fulminant und ging 4:0 in Führung. Im konzeptionellen Spiel zeigte sich Herne klar überlegen und hatte zudem mit Thomas Weber im Tor einen starken Rückhalt. Dann aber konnte der DSC das gute Zusammenspiel von Markus Kastner am Kreis mit Marc Szymendera im Rückraum besser verteidigen. Der Herner Rückraum fand kaum Alternativen und leistete sich einige Fehler im Passspiel. Emil Uebel stemmte sich im zweiten Durchgang zwar gegen die Niederlage, die geringe Trefferquote seiner Nebenleute reichte aber nicht für einen Heimsieg.