Elmar: Weber, Kresse, Biege 3, Bittrich 1, Haik, Hörder 3, Kruczynski, Otta, Powietzko, Scharpenberg, Zimmer 3

In einer von beiden Mannschaften ganz schwach geführten Partie stand Elmars Zweitvertretung am Ende mit leeren Händen da. Kaum Tempo und nur geringe Torgefahr führten, auch mit dem starken Torhüterduo Kresse/Weber im Rücken, zur verdienten Niederlage. Dass mit Marc Szymendera diesmal ein wichtiger Akteur passen musste, taugt nicht als Ausrede. Ein sehr schlagbarer Gast nahm am Schluss unverhofft die Punkte mit.