Elmar: Dymny, Guttmann 1, Hörder, Liesebach 6/3, Losch 9, Nensa 1, Renner 1, Rudolf 3, Schlosser 5

Elmar musste gegen den Favoriten aus Bochum auf zahlreiche verletze Akteure verzichten. Sogar Spieler aus der Zweitvertretung komplettierten den Kader. Nach anfänglichen Startproblemen stabilisierte sich das Herner Spiel. Die Spielgestalter Günter Renner und nach seinem verletzungsbedingtem Ausscheiden Fabian Nensa, setzten clever die Distanzschützen ein, die sehr zuverlässig trafen. Insbesondere Patrick Losch war ein dankender Abnehmer. Elmar kämpfte bis zum Ende aufopferungsvoll, musste jedoch am Ende den Bochumern zum verdienten Sieg gratulieren. Ein glänzendes Comeback nach langer Pause gelang Andre Schlosser auf der rechten Seite.