Tore: Itzek 7, Hanisch 4, Losch 4, Julian Guttmann 3, Kastner 3, Habel 2, Bärwald 1

Gleich sechs Stammkräfte musste Elmar im fair geführten und gut besuchten Derby ersetzen und hatte deshalb sogar den im letzten Jahr zurückgetretenen Marc Habel reaktiviert. Zunächst blieb so der gewohnte Spielrhythmus aus, leicht verunsichert vergab Elmar klare Torchancen. Nach der Pause führte aber der erfahrene Philipp Hanisch klug Regie und warf selbst den vorentscheidenden Treffer zum 22:15 (54. Minute). Zum verdienten Sieg trug wesentlich auch Mathias Dymny bei, der das Fernduell der Torhüter klar für sich entschied.