Tore: Heyn 6, Bade 3, Losch 3, Modrow 2/2, Bärwald 1, Jannis Guttmann 1

Auch ersatzgeschwächt brachte Elmar den Tabellenführer an den Rand der Niederlage, hatte aber nicht das bessere Ende für sich. Auf die Wurfschwäche der Gäste reagierte Herne mit einer sehr kompakten Defensive, die bis zum Schluss ausgezeichnet standhielt. Die Konterchancen konnten aber ohne den Spezialisten Fabian Nensa nicht wie gewohnt genutzt werden. Im Rückraum fehlte es zudem oft an Ballsicherheit. Am Ende ließ Elmar zwei Siebenmeter aus und Witten gewann sehr glücklich mit der ersten Führung überhaupt doch noch die Partie.