Elmar: Dymny, Weber, Bärwald, Borg 4, Jannis Guttmann 1, Julian Guttmann, Heyn, Kastner 4, Losch 8, Nensa 5, Scharpenberg 1, Szymendera 2, Uebel 1, Zierles 2

Elmar ließ von Beginn keine Zweifel am Ausgang dieser Partie aufkommen. Die Herner Abwehr um Thomas Borg hatte das Kreisläuferspiel der Gäste vollständig unter Kontrolle. Den Rest erledigte das gut aufgelegte Torhüterduo Dymny/Weber. Vor der Pause waren im Herner Angriff noch einige Gehäusetreffer zu beklagen, auch wenn das hohe Tempo bereits die Richtung wies. Direkt nach dem Wiederanpfiff schoss Elmar sechs Tore in Serie und stellte damit schon früh die Verhältnisse klar. Während Pasqual Losch fast beliebig traf, setzte Marc Zierles im linken Rückraum die Herner Kreisläufer sehenswert ein. Die lange vermissten Jannis Guttmann und Rick Bärwald bekamen erstmals wieder Wettkampfminuten.