Tore: Westphal 16/2, Liesebach 6, Nensa 5, Kastner 2, Bärwald 1, Bittrich 1, Jannis Guttmann 1, Schwarz 1

Vor fast voll besetzter Tribüne sorgte die gut eingestellte Elmar-Abwehr schon vor der Pause für klare Verhältnisse im Derby. Besonders der umsichtige Philipp Hanisch ließ Westfalias Routiniers nicht zur Entfaltung kommen. Thomas Weber erledigte im Tor dann reaktionsstark den Rest. Im zweiten Durchgang erzielten die Gäste nur noch drei Feldtore. Die Treffsicherheit des Rückraums bescherte Elmar so folgerichtig einen nie gefährdeten Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer.