Tore: Losch 7, Jannis Guttmann 4, Modrow 3, Nensa 3, Julian Guttmann 3/1, Bärwald 2

Ohne etatmäßige Besetzung im linken Rückraum, alle drei Kandidaten mussten absagen, war Elmar deutlich geschwächt. Auch die Abwehr tat sich zunächst schwer. Nach der Pause musste sogar noch das 10:16 hingenommen werden, bevor dann aber eine fulminante Aufholjagd begann. Mit hohem Tempo und platzierten Würfen von Pasquale Losch riss Elmar das Spiel an sich und ging mit 20:18 in Führung. In den Schlussminuten wurde der Kräfteverschleiß allerdings spürbar. Die entscheidenden Torchancen blieben so am Ende ungenutzt.