Tore: Kastner 5/2, Bade 4, Losch 4, Guttmann 2/1, Bärwald 1, Liesebach 1, Rudolf 1

Elmar ließ sich zunächst von der trägen Halterner Spielweise anstecken und verschlief die erste Halbzeit. Nach deutlichen Worten zur Pause kam Herne aber entschlossen aus der Kabine. Markus Kastner drehte mit drei Serientreffern die Partie. Die Abwehr ging im zweiten Durchgang aufmerksamer zur Sache und legte so den Grundstein. Auch einige überflüssige Fehlversuche und merkwürdige Zeitstrafen brachten Elmar nicht mehr vom Weg ab.