Elmar: Kresse; Julian Guttmann, Hörder, Bärwald 2, Uebel, Jannis Guttmann 8, Fark 1, Liesebach (11/3), Losch 8, Schampel, Scharpenberg, Ciekawy, Renner 1, Kastner 4

Von Beginn an dominierte Elmar das Spiel gegen den favorisierten Gast aus Witten und ging schnell mit 4:1 in Führung. Das gab den Hernern die nötige Sicherheit für den weiteren Spielverlauf und so ging es mit einer beruhigenden 5 Tore-Führung in die Halbzeit.
Gestützt auf eine gute Abwehr mit einem überzeugenden Tobias Kresse im Tor, konnte Elmar die Führung kontinuierlich ausbauen. Insbesondere der Rückraum mit Tim Liesebach und Patrick Losch trafen hier fast nach Belieben.