Kresse, Weber, Jannis Guttmann 5, Julian Guttmann 1, Mecklenburg 8/2, Losch 3, Nensa 4, Scharpenberg 1, Stroband 2, Reinhardt 2, Rudolf 10

Keinerlei Mühe hatte Elmar gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten aus Dülmen. Die aufmerksame Herner Abwehrreihe ließ kaum Würfe zu, Dülmen kam zunächst nur mit Strafwürfen zum Torerfolg. Da die zahlreichen Balleroberungen technisch sauber in Konter umgesetzt wurden, war spätestens beim 13:3 schon deutlich vor der Pause alles klar. Auch nach dem Seitenwechsel zog Elmar das Tempo häufig an und überforderte damit die Gäste. Insbesondere Christian Rudolf tauchte oft freistehend vor dem Dülmener Tor auf und vollstreckte stets sicher. Sebastian Mecklenburg in der Regie machte seine Sache ebenfalls gut. Am Ende hatten sich alle Herner Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen.