Tore: Liesebach 7/2, Bade 4, Nensa 4, Dymny 2, Kastner 2, Rudolf 1, Zierles 1

Elmar war gut auf die Gäste vorbereitet und legte diesmal in Vollbesetzung gleich richtig los. Als Waltrop erst in der 12. Minute zum 7:1 erstmals traf, war die Messe schon fast gelesen. Auf alle Ideen der Gäste fand Herne Antworten und war spielerisch klar überlegen. Mit mehr Konzentration beim Torwurf wäre auch ein höherer Sieg drin gewesen. Fabian Nensa zeigte als vorgezogener Abwehrspieler eine erfolgversprechende Variante. Dahinter hielten Markus Kastner und Marc Zierles routiniert die Herner Defensive zusammen.