Elmar: Cramer, Brinkbäumer, Greling, Hartmann, Josic 2, Kohlmeyer, Matecki 1, Mayer 1, Ortmann 1, Parwolowski 6, Wontora 2/1

Das war eine durchaus vermeidbare Auswärtsniederlage der Elmaranerinnen. Dabei sah es für die Hernerinnen lange gut aus. Nach konzentrierten Beginn und einer 4:1-Führung (4. Min.) schienen die Weichen richtig gestellt. Allerdings verhinderten viele Fehlversuche und ungenaue Zuspiele, sich von der ETG abzusetzen. Als zehn Minuten vor dem Ende Elmar zwar noch mit 13:10 vorn lag, riss aber plötzlich komplett der Faden. Zahlreiche ungeahndete Fouls brachten die Elmar-Damen aus dem Konzept, die dann keine Torchance in der Schlussphase mehr nutzen konnten. Gute Noten verdiente sich erneut Franziska Parwolowski.