Elmar: Krauth, Weber, Borg 2, Guttmann 2, Heyn 2, Losch 1, Mecklenburg 4, Nensa 1, Reinhardt, Rudolf 2, Scharpenberg, Schadowski, Zierles 12/3

Der HCW hatte sich fürs Derby viel vorgenommen und wollte offenbar mit großer Härte und in voller Besetzung Elmar in Verlegenheit bringen. In einem Match auf Biegen und Brechen nahm Elmar die Kampfansage allerdings an und behielt am Ende mit der besseren Spielanlage die Oberhand. Vor der Pause hielt Elmar den HCW auf Abstand, auch weil Dennis Krauth im Tor glänzend parierte. Nach dem Wechsel liess Elmar mit einigen Fehlwürfen etwas Leine. Trotz einer schlimmen Platzwunde im Gesicht sorgte dann aber Thomas Borg entschlossen für den entscheidenden Strafwurf in den Schlusssekunden. Der treffsichere Marc Zierles erzielte damit den verdienten Sieg.