Tore: Westpahl 10/1, Nensa 7, Kruczynski 4, Liesebach 3, Heyn 2, Rheinhardt 1

Die erste Halbzeit ging an Elmar komplett vorbei. Zu oft fiel die Abwehr auf die Finten der Westfalen herein während der Angriff den gegnerischen Torwart regelrecht warmschoss und so zahlreiche Chancen ausließ. Trotz des hohen Rückstands zur Pause wollte es Elmar dann aber nochmal wissen und konterte sich auf drei Tore heran. Nach der zu harten roten Karte gegen Jan Heyn fehlte am Ende aber die Kreativität im Rückraum. Von den Halbpositionen ging diesmal kaum Gefahr aus. Neben Kai Westphal überzeugten nur Fabian Nensa und Alfred Kruczynski.