Tore: Julian Guttmann 6/3, Liesebach 5, Heyn 3, Losch 3, Modrow 3, Bade 1, Jannis Guttmann 1, Kastner 1

Über den verdienten Sieg beim unterklassigen HSC Welper freute sich Elmar ebenso wie über den gelungenen Einstand von Tim Liesebach (29). Aus der Elmarjugend kommend hatte es ihn zunächst zu Borussia Höchsten und zum HC Westfalia gezogen. Nun verstärkt er nach längerer Spielpause wieder seinen Stammverein und fügte sich gleich nahtlos ein. Dank seiner Treffer und einer soliden Abwehrreihe behielt Elmar die Überhand. Zum Einzug in die dritte Runde trugen maßgeblich auch Jan Heyn und Peer Modrow mit guten Leistungen bei.