Weber, Kresse, Biege 1, Bittrich, Borg 3, Fark, Jannis Guttmann, Julian Guttmann, Kastner 4/3, Liesebach 1, Losch 8, Renner, Schampel, Uebel

Der erste Durchgang ging an den Hernern nahezu komplett vorbei. Zwar waren spielerische Ansätze im Angriff durchaus erkennbar, mit unkonzentrierten Abschlüssen brachte sich Elmar aber oft selbst um den Torerfolg. Selbst freistehend wurden gute Gelegenheiten nicht genutzt.  Nach der Pause setzte Elmar konsequent auf den siebten Feldspieler und kämpfte sich so zum 17:14 (51. Minute) heran. Die Schlussphase gehörte dann aber wieder den Hausherren, die einige Lücken in der Herner Abwehr nutzen konnten. Neben dem Haupttorschützen Patrick Losch wusste diesmal nur das Torhüterduo Weber/Kresse zu überzeugen.