Tore: Heyn 5, Hanisch 5/3, Bade 3, Julian Guttmann 2, Losch 2, Bärwald 1, Bittrich 1/1

Durch die unerwartete Niederlage der Rauxeler Konkurrenz am Vortag konnte Riemkes Dritte mit einem Heimsieg doch noch auf einen Aufstiegsplatz vorrücken und ließ sich diese Chance nicht entgehen. Elmar hielt zwar zunächst dagegen, leistete sich aber im Rückraum zu viele Fehlversuche, die oft zum Gegenstoß führten. Die faire Partie litt zudem unter einer Schiedsrichterleistung, die auf beiden Seiten Gelächter auslöste. Einen Glanztag erwischte hingegen Mathias Dymny im Tor, der sein bisher bestes Spiel im Elmartrikot zeigte.