Tore: Kastner 5/3, Losch 4, Hanisch 3, Heyn 3, Bärwald 3/1, Bade 2, Julian Guttmann 2, Jannis Guttmann 1, Modrow 1

Den ersten Durchgang ließ Elmar komplett an sich vorbei ziehen und leistete sich dabei einen zehnminütigen Durchhänger, der Beckhausen von 8:6 auf 15:6 schon vor der Pause enteilen ließ. Viele missglückte Anspiele an den Kreis luden den Gelsenkirchener Aufstiegskandidaten zu seinem Konterspiel geradezu ein. Die Herner Abwehr ließ sich zusätzlich noch mit einfachen Zweikämpfen überwinden. Einzig Markus Kastner hielt kämpferisch dagegen. Mehr als eine halbwegs ausgeglichene zweite Hälfte war aber so dennoch nicht drin.