Tore: Westphal 15, Liesebach 5, Nensa 3, Kastner 3, Schwarz 2/1, Losch 1, Modrow 1

Elmar leistete sich zwar einige Konzentrationsfehler im Abschluss und eine nicht immer stimmige Arbeitsteilung im Abwehrzentrum. Am Auswärtssieg bestanden allerdings zu keinem Zeitpunkt Zweifel. Die bisher punktgleichen Sprockhöveler versuchten allzu oft das Spiel über den Kreis. Da Elmar dies gut in Konter ummünzte und Kai Westphal sich zudem oft gegen gleich mehrere Gegenspieler durchzusetzen wusste, waren einige „Fahrkarten“ unter dem Strich nicht mehr ausschlaggebend.