Tore: Losch 9, Nensa 6, Julian Guttmann 3/1, Hanisch 2, Itzek 1, Jannis Guttmann 1,  Bade 1, Heyn 1, Kastner 1/1

Nach zähen Anfangsminuten stellte Elmar auf eine 5:1-Abwehr mit einem vorgezogenen Jan Heyn um. Dagegen fand der Gelsenkirchener Rückraum keine Lösungen. Thomas Weber im Tor konnte sich bei den anschließenden Kontern die Empfänger seiner präzisen Pässe oft aussuchen. Pasquale Losch bestätigte zudem seine aufsteigende Formkurve als Distanzschütze. Als Elmar nach der Pause mit 11 Toren führte, ließ die Konzentration etwas nach. Ein deutlicherer Sieg wäre aber durchaus verdient gewesen.