Elmar: Kresse, Matz, Biege 4, Bittrich 6, Ciekawy, Emmerich, Hörder, Kastner 4/2, Kruczynski 4, Otta, Scharpenberg 3

In einer hart umkämpften Partie gingen beide Mannschaften in stickiger Hallenluft an ihre Leistungsgrenzen. Unter nahezu tropischen Bedingungen im Waltroper Sportzentrum behielt Elmar am Ende aber die Oberhand. Stefan Bittrich war in seiner neuen Rolle im Rückraum kaum zu bremsen und verdiente sich seine anschließende Sonderbewachung redlich. Markus Biege und Alexander Scharpenberg führten klug Regie. Das Herner Torhüterduo Kresse/Matz gab der Abwehr Sicherheit. Nachdem Waltrop noch zum 16:16 (47. Minute) ausgleichen konnte, legte Elmar nach und siegte verdient.